Der Patient Vincent Voss

Meine Abirede  hat mich 1992 zum Schreiben gebracht. Aufgabe im Deutsch Leistungskurs war, eine freie Interpretation der Lorelei von Heinrich Heine vorzustellen. Diese hat es bis zum Abschlussfest gebracht. Seitdem schreibe ich. Ich studierte in Hamburg Kulturwissenschaften, bin Geschäftsführer eines gemeinnützigen Vereins der in der Kinder-und Jugenpflege tätig ist und Vater zweier Kinder. Mein Studium und meine zahlreichen Tätigkeiten (Tankwart, Aushilfe in einer Aluminiumverarbeitung, Marktverkäufer, Pflegehelfer auf einer akutpsychiatrischen Station, SAP-Logist in einem Telekommunikationsunternehmen, Call-Center-Agent, Pädagoge, Sänger einer Terrorjazzband, Altenpfleger, Bestatter, Türsteher, Fotografenassistent und Bodygard, Packer) haben mich zu Erlebnissen und Beobachtungen geführt, von denen ich beim Schreiben zehre. Ich lebe glücklich mit meiner Familie im Norden Hamburgs und mag mich gerne gruseln.