Du Darfst Mich Nicht Finden

“Du darfst mich nicht finden” ist ein weiterer Roman in der Hochspannungs-Reihe bei Bastei Entertainment. Worum geht es: Lloyd stößt im Internet auf eine mysteriöse Geocaching-Seite. Im Kontaktformular hinterlässt er seine Nummer. Als Lloyd zwei Stars der Geocaching-Szene davon berichtet, warnen diese ihn eindringlich. Die Seite sei gefährlich, niemand habe deren Caches bergen können, bei dem Versuch seien einige Geocacher sogar spurlos verschwunden. Kurz darauf klingelt Lloyds Handy und eine Stimme gibt ihm Koordinaten durch.

Trotz der Warnungen überredet Lloyd drei Freunde dazu, sich auf die Suche nach dem Cache zu machen. Doch schon bald müssen Lloyd und seine Freunde erkennen, dass sie nicht die Jäger sind – sondern die Gejagten in einer blutigen Hatz.

Zur Bestellung:

 

 

 

61LN3layRtL._BO2,204,203,200_PIsitb-sticker-v3-big,TopRight,0,-55_SX324_SY324_PIkin4,BottomRight,1,22_AA346_SH20_OU03_[1]

Berlin im Otherland

11081367_891149114279701_5195348976449365709_n

 

Hier lese ich im Otherland in Berlin, einem der geilsten Buchläden für fantastische Literatur. Mit Hanka Jobke, Lena Falkenhagen und Boris Koch gaben wir Ausschnitte aus unseren Erzählungen aus der Anthologie “Aus dunklen Federn” zum Besten und mir war es ein Fest!

Leipzig

11070516_866046133442346_8600016858899350691_n

Leipzig

 

Hier lese ich auf der Fantasy-Leseinsel aus WASSER in Halle 2 , meiner Heimat während der Messe.

11058625_620173811416528_5253543849754072519_n

Hier bin ich einen Tag zuvor in der petite Absintherie in der Münzgasse und ersetze den zombifizierten Herausgeber der Zombie Zone Germany-Anthologie. In der Situation bin ich ein Voodoo-Priester, wie man unschwer erkennen kann. Neben mir liest die Heike-Schrapper-Puppe.

 

 

WASSER

Es ist soweit! WASSER kann endlich beim Verlag Torsten Low 

vorbestellt werden. Der Roman meiner Kindheit …

 

g20150208140545[1]

 

Die Sommerferien stehen vor der Tür. Am letzten Schultag bringt ein Gewitter den Regen mit, der nicht aufhören will. Das Wasser steigt im norddeutschen Henstedt-Ulzburg an und mit ihm ereignen sich mysteriöse Ereignisse. Paul, Mark, Dirk, Sasch und Lucie wollen in den Ferien ein neues Baumhaus bauen. Fast keine Kinder mehr und auch noch keine Jugendlichen – so erobern sie die Plätze der »Großen« und machen dabei eine grausame Entdeckung. Sie wollen Hilfe von den Erwachsenen holen, aber stellen fest, dass ihnen bereits etwas folgt …

Mit dem Wasser kommt das Böse!

»Was für ein Buch!« – Horror and more »Unbedingt lesen!« – Krimi & Co

320 Seiten Taschenbuch ISBN 978-3-940036-31-5 Preis 13,90 Euro

Erscheinungsdatum: 12.03.2015 Subskriptionspreis von 12,90 Euro gilt nur bis zum 11.03.2015. Eine Auslieferung findet erst ab dem 16.03.2015 (nach der Leipziger Buchmesse) statt.

Das 1te Zeichen … wer weiß, wie ich auf Zahlen stehe, erkennt, dass die 11 eine Rolle spielen wird …

 

 

 

10967973_10203348981156327_567724461_n

 

 

DIE 2 – Das erste Zeichen

Horror und Grusel und das mit und von unseren beiden Spezialisten Tom Finn und Vincent Voss.

Das Team schlechthin, das Spannung, Spaß – aber leider keine Schokolade – garantiert. Eine gruselige, szeneastische Lesung, in der Tom Finn und Vincent Voss zusammen agieren werden. Sie hauchen ihren Figuren auf ihre ganz eigene, eigentümliche Art und Weise Leben ein. Wer sie noch nicht kennt, sollte sie jetzt kennenlenern und mit dabei sein. Am 20.02. habt ihr die Chance dazu.

Es erwartet euch also ein abwechslungsreiches und spannendes Abendprogramm.

Einlass: 19:45 Uhr Beginn: 20:15 Uhr

Eintritt: 7,50 Euro

Wir freuen uns auf euch!

PS: Leider ist der Platz nicht Unendlich (ca. +/- 30 Plätze). Von daher habt das bitte im Hinterkopf.

 

Horror Legionen II

bild12[1]

NEU am START: Horror-Legionen II

Und ich darf mit meiner Geschichte K9K dabei sein. Übrigens eine Geschichte, die ich nicht jedem empfehlen würde, da sie Folterszenen enthält und für mich ein Wagnis im Bereich des Body-Horrors war. Aber immerhin kommt sie auf HorrorundCo gut weg: Ich zitiere:

“Auf nur 12 Seiten erzählt Vincent Voss eine Geschichte aus vier verschiedenen Perspektiven, die aufeinander aufbauen. Der Staffelstab wird quasi von der einen zur anderen Perspektive weitergegeben (und teilweise auch zurück). Überraschenderweise funktioniert das nicht nur, sondern es funktioniert sogar fantastisch. Dazu werden die in der Geschichte gezeigten Hundehasser (-quäler) und Hundefreunde so extrem überzeichnet, dass den Vertretern der jeweiligen Gruppen beim Blick in den vorgehaltenen Spiegel übel werden muss. Ganz großes Tennis. Ein selbst für das an sich schon hohe Niveau der Kurzgeschichten des Autors überragende Geschichte. (15/15)” Die ganze Rezension findet ihr HIER

 

Aber nun Vorhang auf, das Werk mit dem genialen Cover von Mark Freier wird vorgestellt:

“Willkommen im düstersten Bereich der Phantastik, dem Horror.

Bevor du dich in die Geschichten stürzt, möchte ich dich etwas fragen:Was ist Horror für dich? Aus welchen Elementen muss eine Geschichte bestehen, damit sie für dich zum Genre gehört? Bedarf sie übersinnlicher Phänomene oder doch eher eines realen, menschlichen Grauens? Muss sie unheimlich oder mit viel Blut und anderen Körperflüssigkeiten angereichert sein? Historisch, aktuell oder futuristisch? Mit einer knallharten, modernen Sprache oder doch eher im traditionellen Schreibstil?Damit du es gleich weißt: In diesem Buch findest du all diese Elemente und noch mehr.

Geschichten von Markus K. Korb u. Tobias Bachmann, Daniela Herbst, Michael Schmidt, Mala Wintar, Vincent Voss, Fred Ink, Rona Walter, Tony Lucifer, Oliver Susami, C. Auguste, Xander Morus, André Wegmann, Melisa Schwermer, Arthur Gordon Wolf, Sönke Hansen, Michael Dissieux, Malte S. Sembten und Isabell Schmitt-Egner.

Herausgeber: Christian Sidjani

Genre: Horror / Kurzgeschichten 396 Seiten

Klappbroschur 12,90 € ISBN 978-3-944729-70-1

E-Book 4,99€ ISBN 978-3-95869-017-2

Dieses Buch bestellen

KAUFDAS

VV auf SeTV

Segeberg TV war zu gast bei mir, hat mich interviewt, mich aus meinem Roman “Tödlicher Gruß” lesen lassen und alles war sehr, sehr nett. Zugegeben: Ich war nervös, aber mit der Dauer des Interviews legte es sich dann. Vielen Dank und hier zum Link:

 

 

 

Und auf Delta Radio kann man jetzt eine Lesung mit mir und der Boo-Crew gewinnen.

 

Die delta radio Halloween-Horrorlesung

Die delta radio Halloween-Horrorlesung

Am 01. November ist der Autor Vincent Voss im Studio Filmtheater in Kiel zu Gast, um euch mit Hilfe von professionellen Erschreckern in Angst und Schrecken zu versetzen.

Vincent wird unter anderem aus den Büchern „Ich bin böse“ und “Aus dunklen Federn” lesen und natürlich werdet ihr auch mit Freigetränken und Popcorn versorgt. Tickets für die Lesung könnt ihr nirgendwo kaufen, aber bei uns gewinnen!

Mehrmals täglich spielen wir mit euch „Tot aber lustig“, indem wir euch beschreiben, auf welche kuriose Art und Weise Menschen ums Leben gekommen sein könnten. Nur eine Antwort ist natürlich richtig. Ruft an und greift zwei Tickets für die Halloween-Horrorlesung mit Vincent Voss ab:

01379 / 30 40 80 (50 Cent pro Anruf aus dem Festnetz – vom Handy ist es teurer. Mitmachen und Gewinnen geht ab 16 Jahren)

ODER ihr sichert euch die Tickets, indem ihr zeigt, welcher Memory-Crack in euch steckt.

 

Hier geht`s zum Horror-Memory!

 

Hier geht`s zu den Teilnahmebedingungen!

Aus dunklen Federn

Aus dunklen Federn

Am 19.11.2014 erscheint bei Briefgestöber die Anthologie Aus dunklen Federn

Foto: Fotoatelier Eduard Raab Foto: Florian Lacina Foto: Martin Höhne Foto: Anna Kuschnarowa Foto: Stephanie Schierenbeck Foto: Nordlicht Fotografie Inhalt

Thomas Finn            Bittere Wahrheit

Lena Falkenhagen   Alles ganz normal

Markus Heitz            Exemplum

Hanka Jobke            Menschliches Versagen, Rummel

Boris Koch                Keine sieben Tage

Sonja Rüther            O Tannenbaum, Walpurgia

Vincent Voss            Farben des Frühlings, Destruenten

 

 

Ist das Rapsfeld wirklich so schön, wenn es blüht? Benötigt man zu Weihnachten tatsächlich einen Tannenbaum? Und ist ein Spiegelbild wirklich nur ein Spiegelbild?

Die Geschichten dieses Bandes streifen die Grenzbereiche des Horrors und der Dark Fantasy. Sie reichen von brutal blutig, über skurril zynisch bis subtil grausam. Manches, was Ihnen alltäglich erscheint, werden Sie nach dem Lesen vermutlich mit anderen Augen sehen.

Thomas FinnLena FalkenhagenMarkus Heitz, Hanka JobkeBoris Koch, Sonja Rüther und Vincent Voss beweisen, dass der wahre Schrecken nur einen Steinwurf von der Normalität entfernt darauf lauert, über uns alle hereinzubrechen.

Und neben der Gänsehautgarantie enthält der Band noch einen besonderen Fan-Bonus: individuell von den Autoren gestaltete Titelblätter zu jeder einzelnen Geschichte.

 

 

Über die Entstehung dieser Anthologie

 

von Sonja Rüther

 

Diese Anthologie ist für mich als Herausgeberin ein ganz besonderes Herzensanliegen. Zu ihr habe ich gezielt jene deutschen Kolleginnen und Kollegen eingeladen, mit denen ich befreundet oder auf andere Weise verbunden bin.

 

Und das nicht ohne Grund. Denn wer sich unter den Autoren umhört, weiß, dass ein jeder von ihnen das Schreiben oft als einen recht einsamen Prozess empfindet.

Umso wichtiger ist der Austausch – allein, es mangelt an Möglichkeiten zur gemeinsamen Arbeit. Auch das wollte ich ändern. Die kreative Energie, die gerne mal bei gemeinsamen Gesprächen auf Buchmessen losbricht, haben wir hier nun endlich zwischen zwei Buchdeckel gepresst.

 

Und es ist noch ein weiteres Anliegen mit dieser Anthologie verbunden:

Denn egal mit welchen Verlagsvertretern ich sprach, es ging fast immer ein hörbarer Atemzug dem “Oh, ich weiß nicht, ob eine Anthologie das ist, was der Leser wünscht” voraus.

Ich hingegen hatte dabei stets Magnetos “Ist das so?” mit dem Unterton des “Wir werden sehen” im Kopf. Denn gerade eine Anthologie ermöglicht es doch, auf einen Schlag gleich mehrere Autoren auf einmal kennenzulernen. Anthologien sind großartig. Ich liebe sie schon seit meiner Jugend – sie sind wie Wundertüten gefüllt mit Wörtern!

Ein “Geistöffner” würde Tolkien vielleicht sagen.

 

Es ist am schönsten, das zu tun, was man liebt, also wird dies die erste, aber sicher nicht die letzte Anthologie sein. Und ich bedanke mich bei Thomas Finn, Lena Falkenhagen, Markus Heitz, Hanka Jobke, Boris Koch und Vincent Voss dafür, dass sie sich sofort haben anstecken lassen!

 

Aus dunklen Federn erscheint als Printausgabe am 19.11.2014 bei Briefgestöber und als eBook bei dotbooks.

Tödlicher Gruß

1_8_5_1_5_9_1_978-3-7325-0387-2-Voss-Toedlicher-Gruss-orgBALD wird es spannend. Hochspannend!

 

1_8_5_1_5_9_1_978-3-7325-0387-2-Voss-Toedlicher-Gruss-org

 

Vincent Voss

Tödlicher Gruß

 

Mitten in der Nacht wird der junge Bestatter Armin Weidener zu einem Unfallort gerufen. Während der Notarzt noch versucht, das Leben der verunglückten Frau zu retten, bemerkt Armin, dass aus dem Radio des Unfallwagens immer wieder ein und derselbe Song ertönt. Als zwanzig Jahre später eine Leiche aus Armins Kühlhalle verschwindet, hört er wieder diesen Song. Zunächst hält Armin alles für einen blöden Streich. Doch schon bald muss er erkennen, dass ihn jemand in eine tödliche Falle locken will. Jemand aus seiner Vergangenheit. Um sich und seine Familie zu schützen, muss er einer blutigen Spur folgen … Psycho-Thriller voller “Hochspannung” – die neue Reihe von Bastei Entertainment!